copyright by http://www.karin-jaeckel-autorin.de

Börsen rund um
Ausbildung, Studium und Beruf


 
BAföG-Rechner
Elektronischer Assistent vereinfacht den BAföG-Antrag
BMBF bietet neuen Service mit dem BAföG-Rechner PLUS auf CD-ROM.
Pünktlich zum Start des Wintersemesters bringt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den BAföG-Rechner PLUS heraus. Die CD-ROM enthält neben einem aktuellen BAföG-Rechner einen Formularassistenten und umfangreiche Informationen zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Studierende sowie Schülerinnen und Schüler können ihren BAföG-Antrag damit einfach und bequem am Computer erstellen. Der interaktive Rechner ermittelt anhand eines Fragenkatalogs individuell die voraussichtliche Höhe des Förderanspruchs. Ein Formularassistent führt leicht verständlich durch die Antragsformulare, die elektronisch ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden können. Der BAföG-Rechner PLUS ist kostenlos erhältlich unter der Hotline 01805-262301 (0,12 Euro/Min) und kann in Kürze im Internet heruntergeladen werden unter http://www.das-neue-bafoeg.de. Technisch realisiert wurde das Angebot von der Datenzentrale Baden-Württemberg.

Uni und Studium

Praktikumsbörsen
Kaffee kochen, kopieren, Kurierdienste - das ist der klassische Praktikanten-Dreikampf. Beim richtigen Unternehmen jedoch kann das Praktikum den Berufsstart elegant vorbereiten.
Ausbildungsplatz suchen
Seit dem 01.07.1999 hilft Gunter Schreyer vom "Lehrstellen-Service Schreyer", Usti nad Labem 221, D-09119 Chemnitz, Jugendlichen in Deutschland ehrenamtlich bei der Lehrstellensuche.
Seit dem 28.03.2010 bietet er diesen Service auch in Österreich an.

Nach Postleitzahlen sortiert, bietet sein als Taschenbuch, CD und eBook erhältliches Verzeichnis "Internet-Adressen ausbildender Firmen©" Informationen über ausbildende Betriebe. Es kann per Email für die jeweils in Frage kommende Region angefordert werden: Guschma1105(@)aol.com

Suche nach Diplom- und Hausarbeiten

Suche in den Handelsregistereinträgen
Sie finden hier die Registergerichtseinträge, die seit 01. Januar 2003 in der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht wurden.

Die Einträge werden jeweils am Printerscheinungstag aktualisiert.
Es handelt sich hier um einen Service der Sueddeutschen Zeitung in Zusammenarbeit mit sueddeutsche.de.




Wer hilft: Anlaufstellen