Für bi-nationale Mütter, Väter, Kinder
in Frankreich

Frankreich

Frankreich

SOS Enlèvement d'Enfants, France
http://www.soschildabduction.com

 

http://www.enfant-du-divorce.magic.fr

Frankreich: Kinder in der Zeit des paritärischen Elternrechts

Französische Elternorganisationen haben das Pendelwohnrecht durchgesetzt. Die Organisation"L'enfant et son Droit" hatte es sich seit 3 Jahren als Hauptziel gesetzt.
Nachfolgend eine Übersetzung des Berichts in der Zeitung Libération der sich mit der Elternrechtsreform befasst. Die heutige deutsche Haltung bei Kindesentführungen hat sogar die französische Parlamentarier dazu geleitet, das eigene Gesetz zu ändern.
Eine bedauerliche und besorgniserregende Entwicklung.
Olivier Karrer - Paris

Association l'Enfant Et Son Droit (E2SD)
http://www.enfant-du-divorce.magic.fr

 

Sorgerechtsreform in Frankreich

News from France

Dear all, chères gens,

In France, accepted by the parliament, the alternate résidence of kids now is possible on a free base, ordered by court.
Furthermore unmarried couples can have now as a normal case the joint costody.
En France, accepté par le Parlement: Résidence alternée.
«La résidence de l'enfant peut être fixée en alternance au domicile de chacun des parents ou au domicile de l'un d'eux. A la demande de l'un des parents ou en cas de désaccord entre eux sur le mode de résidence, le juge peut ordonner à titre provisoire une résidence en alternance dont il détermine la durée.»
En plus, des couples non mariés jouiront automatiquement de l'autorité parentale.

Greetings, Salutations,
MfG
René Keller,
Präsident VeV Region Aargau,
Switzerland, Suisse , Schweiz, 22.2.2002

Information aus Frankreich:

Liebe Leute,

am 21.02.2002 wurde im Parlament die Sorgerechtsreform angenommen, die zu einer echten Gleichstellung von Vater und Mutter führen soll. Dabei wurde die abwechselnde Obhut (résidence alternée) eingeführt. Zwar nicht als Regelfall, wie von den Väter-Organisationen gefordert, sondern auf freiwilliger Basis. Sie kann jedoch vom Gericht angeordnet werden.
Ferner wurde das gemeinsame Sorgerecht als Regelfall auch für unverheiratete Paare eingeführt.

Die Reform war vom feministischen Lager bekämpft worden und ist ein grosser Erfolg für die Väter-Organisationen!

Greetings, Salutations,
MfG
René Keller,
Präsident VeV Region Aargau,
Switzerland, Suisse , Schweiz, 22.2.2002

Information in courtesy of "Christian Gut"
gut@inf.ethz.ch

René Keller,
Präsident VeV Region Aargau,
Switzerland, Suisse , Schweiz,
http://www.vev.ch
renekeller@skynet.ch