copyright by http://www.karin-jaeckel-autorin.de

Inzest - Tatort Familie


 
Inzest - Tatort Familie  

Erschienen in der WVerlagsunion
Pabel-Möwig

Erscheinungsdatum: 1986

mehrere Auflagen
Urheberrecht und Copyrecht
bei der Autorin


 
Buchbesprechungen  Leseprobe  Ihre Meinung zum Buch?


Rund 300 000 Kinder und Jugendliche werden in der Bundesrepublik jährlich von ihren männlichen Verwandten, meist Vätern sexuell mißbraucht.

In diesem Buch kommen die Opfer zu Wort, die den Vergewaltigungen wehr- und schutzlos ausgeliefert sind. Ihre Aussagen verdeutlichen das ganze Ausmaß des alltäglichen Inzests und seine verheerenden Folgen für die psychische Weiterentwicklung der Betroffenen.

Der Autorin, die eine Reihe von Kinder- und Jugendbüchern und eine Untersuchung über vergewaltigte Frauen geschrieben hat, geht es darum, die Mauer des Schweigens zu durchbrechen, hinter der sich diese Sexualdelikte vollziehen (können), und die Öffentlichkeit für den Tatort Familie zu sensibilisieren.




www.amazon.de